Advanced Scuba Diver (AOWD)

Der Begriff „Advanced“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Fortgeschritten“, weshalb wir der Meinung sind, dass man schon den ein- oder anderen Tauchgang im Anschluss an seinen OWD gemacht haben sollte, um sich langsam, aber sicher unter Wasser wohlfühlen zu können. Einen AOWD-Kurs, wie ihn (leider) andere Tauchverbände im direkten Anschluss an den OWD-Kurs anbieten, sehen wir nicht als wirklichen Fortschritt an – mehr als Geldmacherei gegenüber den Kunden. 

Wir bieten Dir also keinen AOWD-Kurs an, sondern möchten Dir hier lieber erklären, wie aus Dir ein aus unserer Sicht fortgeschrittener Taucher werden kann:

Nachdem Du Deinen Open Water Scuba Diver Kurs – egal bei welchem anerkannten Verband – erfolgreich abgeschlossen hast, geh bitte tauchen, tauchen und nochmals tauchen. Wenn Du dann etwas Erfahrung gesammelt hast, solltest Du vier Spezialkurse absolvieren, darin enthalten Navigation und Tieftauchen, sowie zwei weitere Spezialkurse Deiner Wahl. Wenn Du dann in Summe mindestens 25 geloggte Tauchgänge gemacht hast, kann Dein Tauchlehrer Dich zum SDI Advanced Scuba Diver (AOWD) zertifizieren.

Bei der Auswahl der für Dich richtigen Kurse sind wir Dir gerne behilflich und stehen Dir für Fragen zur Verfügung. Unsere angebotenen Spezialkurse findest Du hier.

Mindestanforderung:
– (Junior-) OWD
– Nachweis über mindestens 25 geloggte Tauchgänge
– erfolgreiche Teilnahme an vier SDI oder TDI Specialty Kursen (oder vergleichbar), wovon maximal eines ein „trockenes“ Specialty sein darf
– Tauchtauglichkeit

was der Kurs beinhaltet:
– Brevet

wie Du die Auszeichnung Advanced Scuba Diver (AOWD) bekommst:
Ruf uns einfach an unter 0511 – 76 35 15 53 oder sende uns eine Mail an info@tauchmalab.de