Telefon 0511-76 35 15 53        Mail info@tauchmalab.de

Reisebericht Safari November 2017

Unsere diesjährige Tauchsafari haben wir auf der MY Blue Pearl vom 23. bis 30. November 2017 unternommen. An Bord waren wir 17 Taucher. Zwei Tauchguides und zehn Mann der Crew haben sich rund um die Uhr um unser aller Wohlergehen gesorgt, was ausnahmslos hervorragend geklappt hat.



Das Boot MY Blue Pearl ist ein "hochseetaugliches Hotel der Extraklasse", welches uns am Donnerstag in der New Marina Hurghada erwartete. Schon der erste Blick von Land aus war beeindurckend und bei diesem ersten Eindruck sollte es nicht bleiben, Die Crew hat hier wirklich die ganze Woche über einen super Service geleistet, uns umsorgt, für klasse Essen sowie kalte Getränke gesorgt und auf dem Tauchdeck für reibungslose Abläufe gesorgt. Die beiden Dive Guides Darwish und Maradona haben wechselweise hervorragende Briefings zu den jeweiligen Tauchplätzen durchgeführt und unsere Tauchgänge begleitet, bei denen wir auf der "Nord-Brothers-Route" im Roten Meer viele tolle Tauchplätze entdecken durften. Von alten Schiffswracks und deren versunkener Ladung, über farbenfrohe Riffe, bis hin zu Großfisch war alles dabei. Eine gelungene Mischung bei der alle Taucher, egal welches Ausbildungsstandes, voll auf ihre Kosten gekommen sind.

Nacktschnecke

Rotfeuerfisch



Spanische Tänzerin











So ein Leben kann auch ganz schön anstrengend werden, der Tagesablauf ist recht straff organisiert, der Techniker kommt in unseren Tauchpausen ins schwitzen um die Flaschen wieder zu füllen.

Tagesablauf

Im Gegensatz zu "Little Brother Island" darf "Big Brother Island" auch betreten werden, es sieht faszinierend aus, ist aber auch recht trostlos. Zu beneiden ist das Personal, welches dort zwei bis vier Monate am Stück Dienst schieben muss, wahrlich nicht.

Big Brother Island

Big Brother Island

Sonnenuntergang

Am Meeresboden erwarteten uns unter Anderem die Wracks der
- "SS Thislegorm", ein mit Material für Britische Truppen beladenes Dampffrachtschiff, zerstört durch deutsche Jagdbomber am 05. Oktober 1941
- "Chrisoula K.", ein Frachter aus dem Jahr 1954, gesunken am 31.08.1981, beladen mit Kacheln
- "Carnatic", ein Dampffrachtschiff aus dem Jahr 1862, welches am 12. und 13.09. 1869 sank.















Auf der Tauchsafari haben wir viele neue Eindrücke und tolle Menschen kennenlernen dürfen, haben viel gelacht und gefachsimpelt und hoffen den ein oder anderen bei einer der folgenden Safaris der Tauchschule tauchmalab wieder zu treffen.

Die nächste Tauchsafari für 2018 ist bereits in Planung. Bei Interesse kannst Du Dich gerne mit uns unter 0511-76351553 oder per Mail an info@tauchmalab.de in Verbindung setzen.

Bilder & Videos: Jan Möschler & Philipp Schweingel

Unser Team

Phil

...ist Tauchlehrer der Verbände TDI-SDI und SSI, sowie Tauchlehrer für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Sandra

... rechte und linke Hand von Phil, kümmert sich um das Administrative.

Ingo

...ist Tauchlehrer der Verbände SDI und S.U.B.

Anke

... ist Divemaster und Scubility Dive Buddy 

Jan

... ist Divemaster

Max

... ist DOSB Trainer C Leistungssport Schwimmen

Freunde